Mit den Pfadis erlebt…

Am Samstag war es wieder soweit. Mit den Wölfen und Delfinen haben wir ausprobiert, was man mit dem Halstuch alles machen kann. So haben wir eine Trage gebaut, um jemanden zu transportieren, der nicht mehr selber laufen kann.
Die Waldameisen und Wanderfalken haben mit einem Poncho ein Biwack gebaut. Schaut irgendwie ziemlich klein aus, aber wenn es regnet ist es besser als nichts. Und es ist leicht im Gepäck.
Ausserdem hat Holger die wahre Geschichte von dem französischen Arzt Dr. Alain Bombard erzählt. Um zu beweisen, dass man in einem Rettungsboot mehrere Wochen! Überleben kann, weil das Meer alles hat was man dazu braucht, ist er 1952 alleine mit einem kleinen Schlauchboot über den Atlantik gefahren, ohne Motor. Er war 61 Tage unterwegs. Wenn ihr mehr dazu wissen wollt, sagt bescheid, dann schicken wir euch die Geschichte dazu.

Bis bald.


Comments are closed.